Der kriminelle Pornokonsument

Junger Perverser verhaftet
Richtig so: Bravo-Leser gehören ins Gefängnis!

Neulich sah ich einen neunzehnjährigen Knaben, der die Pornozeitschrift „Bravo“ las. Ich habe ihm das Schundblatt mit dem Zeigestock, den ich stets bei mir führe, aus der Hand geschlagen. Als der Dreckbub dann noch frech wurde, holte ich hurtig meine Geldbörse aus meinem Blazer und warf sie auf den Boden. Dann rief ich: „Hilfe, ein Taschendieb! Überfall!“ Alsbald erschienen zwei behelmte Wachtmeister und nahmen den mutmaßlichen Taschendieb fest.

Durch meine List wird der Lustknabe zweifellos wieder auf den rechten Weg geführt. Das Pornoheft habe ich in den städtischen Bach geworfen.

Bravo_Porno
Porno-Bravo – mit perversen Heften wird die Jugend zur Unkeuschheit animiert!

Moralisch Hochwertiges von sich geben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: