Die Absurdität des männlichen Gliedes

Viele Männer fragen sich: Warum habe ich eigentlich einen Hansemann (wie der Penis gemeinhin genannt wird)? Eine schlüssige Antwort auf diese Frage konnten selbst die in allen Belangen fortschrittlichen Wissenschaftler der Hilfsuniversität Ulan Bator nicht liefern.

Für den wissenschaftlich Interessierten: Der Hansemann quer durchgeschnitten!

Hansemann Penis
  1. Hauptplatine
  2. Belüftungsschacht
  3. Jeffrey’s Röhre
  4. Mainboard
  5. Hohlkörper
  6. Vorratskammern
  7. Yellow-Stromer
  8. Zwischendeck
  9. Uferpromenade
  10. Bipolare Kappen
  11. Vorne
  12. Turbo-Lift
  13. Hakle-Feucht

Nur eines ist gewiss: Der Hansemann wächst aus dem Rumpf des Mannes und ist ca. 2,9 cm, in Ausnahmefällen sogar 4,5 cm lang. Sein Aussehen ist unästhetisch (siehe Bild oben), außerdem ist er beim Fahrradfahren im Weg. Wenn man in der Sauna sitzt, wird man wegen seines Hansemanns ständig ausgelacht.

Vermutlich handelt es sich beim Hansemann um einen Irrtum der Natur – wie es ja auch beim Wurmfortsatz (appendix vermiformis, volkstümlich: “Blinddarm”) der Fall ist.

Moralisch Hochwertiges von sich geben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: